Hessenticket

Das Hessenticket bietet die einzigartige Gelegenheit mit bis zu fünf Personen durch das wunderschöne Bundesland Hessen zu fahren. Als Verkehersmittel benutzen Sie dabei die öffentlichen Verkehrsmittel, die es in großer Vielfalt in Hessen gibt. Erleben Sie das Bundesland Hessen, dass zu den schönsten Bundesländern in Deutschland gehört aus einer neuen und anderen Perspektive und reisen Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmittel. Reisen mit dem Ticket einen ganzen Tag lang durch Hessen, von Kassel nach Darmstadt, von Wiesbaden nach Frankfurt am Main.

Was ist das Hessenticket?

Das Hessentickt berechtigt bis zu fünf Personen am Gültigkeitstag, montags bis freitags ab 9.00 Uhr bis Betriebsende, samstags sowie an Sonn- und hessischen Feiertagen auch ganztägig, zu Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmittel durch das Bundesland Hessen.

Zu den öffentlichen Verkehrsmittel gehört die Deutsche Bahn und die jeweiligen Verkehrsverbunde RMV, Nordhessischer Verkehrs Verbund (NVV) und Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). Bei der deutschen Bahn hingegen ist die Benutzung aller Fernverkehrszüge wie (IC, EC oder ICE) ausgeschlossen. Außerhalb Hessens ist das Ticket generell nicht gültig. Jedoch gibt es wenige Ausnahmen, die im Folgenden dargestellt werden.

Ausnahmen beim Hessenticket (Stand 03/2017)

An der Nordgrenze des NVV bis Nordrhein-Westfalen in der Stadt Warburg mit den Stadtteilen Calenberg, Dalheim, Daseburg, Germete, Herlinghausen, Hohenwepel, Menne, Nörde, Ossendorf, Welda, Wormeln, Niedersachsen in der Stadt Hannoversch Münden mit den Stadtteilen Bonafoth, Hedemünden, Laubach und Oberode sowie in der Gemeinde Staufenberg, Thüringen bis zum Bahnhof Gerstungen, jedoch nur im Eisenbahnverkehr der Linie R6, in den Übergangstarifgebieten zwischen VRN und RMV bis zu den Orten Hohensachsen und Lützelsachsen der Gemeinde Weinheim, zur Gemeinde Eberbach, zur Kernstadt von Worms (VRN-Gebiet 43) in Rheinland-Pfalz sowie in Mainz.

Was kostet das Hessenticket?

Preislich betrachtet kostet das Hessenticket, dass insgesamt fünf Personen benutzen können für einen Gültigkeitstag 34€. Im Vergleich zu anderen Tickets ist der Preis für die Leistung sehr gut, weshalb das Ticket auch sehr beliebt ist.

Kriterien beim Kauf

Das Hessenticket können Sie an den klassischen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn erwerben. Darüber hinaus gibt es einige externe Verkaufsstellen wie TicketShop
RMV-HandyTicket, RMV-Mobilitätszentralen, Fahrerkasse im Bus, RMV-Vertriebsstellen an denen Sie das Ticket käuflich erwerben können.
Das Hessenticket ist vom Umtausch ausgeschlossen und es gelten die Tarifbestimmungen der einzelnen Verkehrsverbünde.

Vorteile für den Kauf

Insbesondere für Touristen, aber auch für Bewohner des Bundeslands Hessen bietet das Hessenticket eine große Anzahl an Vorteilen. Diese bestehen explizit darin, dass man innerhalb eines Tages das gesamte Bundesland Hessen mit den öffentlichen Verkehrsmittel erleben kann, welches sich besonders für Touristen an bietet. Diese können hautnah die Vielfalt von Hessen erleben.
Auch Bewohner können mithilfe des Hessentickt Ihr eigenes Bundesland erkunden und so an neue Orte kennenlernen, an denen Sie vorher noch nie waren.
Auch für Ausflüge in die Bankenmetropole Frankfurt oder Wiesbaden bietet sich das Hessenticket an. So brauchen Sie in diesen beiden hessischen Großstädten nicht lange nach einem Parkplatz suchen, sondern Sie werden direkt in die Innenstadt gefahren.
Im vergleich zu anderen Tickets ist das Preis Leistungsverhältnis bei diesem exzellent. Auch für Familien bietet sich das Ticket für Tagesausflüge in die nähere Umgebung an. Durch die kostenlose Fahrradmitnahme bietet sich das Hessenticket auch für sportlich aktive Menschen an.

5 gute Gründe für das Sparticket

  • Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut
  • mit bis zu 5 Personen kann man das Bundesland Hessen erkunden
  • lässt sich fast überall käuflich erwerben
  • Fahrradmitnahme ist kostenlos, sodass man mithilfe des Hessentickets auch Fahrradstrecken mit der Bahn zurücklegen kann
  • auch Samstag und Sonntag gültig

Gültigkeit des Hessentickets

Das Ticket ist immer einen Gültigkeitstag gültig. Dieser wird vom Verkehrsverbund Hessen folgendermaßen definiert. Montags bis freitags ab 9.00 Uhr bis Betriebsende, samstags sowie an Sonn- und hessischen Feiertagen auch ganztägig.

5 Fakten zum Hessenticket

  • Insgesamt können bis zu fünf Personen befördert werden
  • gilt im gesamten Bundesland Hessen bei fast allen Verkehrsverbunden und bei der Deutschen Bahn
  • Fernzüge der deutschen Bahn sind von diesem Ticket ausgeschlossen
  • gilt auch teilweise noch in den Grenzgebiteten von Niedersachen, Nordrhei-Westfalen und Thüringen
  • gilt einen Gültigkeitstag

Was also anschauen mit dem Hessenticket?

Mit dem Hessenticket kann man die gesamte Brandbreite des Bundeslandes Hessen erleben. Hessen besitzt Seen, Flüsse, Großstädte, Mittelgebirge, Wälder usw. Diese kulturellen und naturellen Aspekte, die Hessen vereint, können Sie auf einem Tagesausflug mit dem Hessenticket erleben. Genießen Sie das noble und schöne Flair in der Bankenhauptstadt Frankfurt, die sowohl gastronomisch, als auch kulturell viel zu bieten hat. Oder Sie entscheiden sich für einen Ausflug auf das Land. Dort können Sie sich kurzzeitig vom hektischen Alltag entspannen und Landluft in Ihren Körper gelangen lassen. Eine dritte Möglichkeit wäre der Besuch eines Mittelgebirges. Die Taunus oder die Rhön sind dafür exzellente Beispiele.

Mit dem Hessenticket können Sie jederzeit etwas passendes Erleben. Egal, ob als Tourist oder Bewohner. Lassen Sie das facettenreiche Bundesland Hessen auf sich wirken und legen Sie dabei einfach, kostengünstig und unkompliziert die Strecken mit den öffentlichen Verkehrsmittel zurück.